Schleswig …oder: Alter Kreisbahnhof

Von admin|3. Februar 2018|Hotel Corner|0 Kommentare

Heute geht es um den alten Kreisbahnhof in Schleswig.

Dort treibt es den Käthe hin wenn er das obere „westliche Schleswig Holstein“ bereist.

Wie es meistens so ist bin ich nicht von alleine auf dieses Hotel gekommen. Als ich dort das erste Mal übernachtet habe, hat mein Kollege dieses Hotel für uns gebucht.

Seitdem fahre ich dieses Haus in unregelmäßigen Abständen an.

Was gibt es dazu zu sagen? Als ich die erste Nacht dort verbrachte, der „Digge“, hatte gebucht, durfte ich in einem Einzelzimmer nächtigen was mir so gar nicht gefallen hat. Dieses befand sich im Altbau, welcher in Erdgeschoß eigentlich ganz schnuckelig ist. Aber das Zimmer war schon ein wenig länger „schnuckelig“… habe aber vergessen damals Photos zu machen.

Ein paar Wochen später habe ich ein „Komfort-Einzelzimmer“ gebucht. 88 Euronen incl. Frühstück für die Touri Region eigentlich ganz in Ordnung.

Die Komfort Zimmer befinden sich im Neubau welcher über den Parkplatz vom Altbau aus zu erreichen ist. Rein geht es entweder von der Hauptstraße neben dem Fitness Studio oder über eine „Feuertreppe“ an der Seite. Das zweite ist übrigens am einfachsten…. 🙂

Die Flure sind schön gemacht, die Zimmernummern stehen auf kleinen Segeln und ein paar nette Bilder aus der Umgebung hängen auch an den Wänden.

Zimmer alle schick und neu und nichts zu quarken. Hervorzuheben ist die kleine schnuckelige Sitzecke, welche aber nicht zum Fernsehgucken geeignet ist wenn man keine steifen Nacken haben will. Wasserkocher mit Tee und Kaffee sowie zweit Flaschen Wasser stehe auch immer bereit.

Anbei ein paar Bilder:

Morgens geht es dann zum Frühstücken. Das Buffet gibt alles her was man braucht. Selbst die Boarderbüx würde dort klar kommen, gibt es doch Müsli in den verschiedensten Varianten. Für Käthe ist das nichts, der braucht seine Salami und seinen Lachs. Welchen er dort aber auch findet…

Bei der Bedienung muss man ein wenig Geduld haben sind diese doch nicht nur mit dem Frühstücksbüffet sondern auch mit dem Check Out beschäftigt. Und das kann dann alles in allem, egal ob beim Frühstück oder beim Auschecken, alles mal ein bisschen länger dauern…

Und jetzt gute Nacht und bis zum nächsten mal…

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.