Darmstadt …oder: Schwimmbad ist nicht.

Von admin|12. November 2018|Hotel Corner|0 Kommentare

Moin Kinnerz,

Heute hat es mich mal wieder nach Darmstadt getrieben. Der tschechische Konzern hat mal wieder nach mir gerufen. Und da kann der Weg nich so WEIT sein, dER Weg egal in welcher STADT ist meiner…

Blödes Wortspiel, aber mir viel gerade nichts besseres ein.

Wir sind hier in der Kategorie Hotel Corner. Also geht es nicht um den Tschechen an sich sondern mal wieder um eine Übernachtung fern von zu Haus. Heute habe ich das Best Western gebucht. Hier war dat Käthe in seiner Karriere auch schon das eine oder andere mal. Best Western steht ja nicht immer für die beste Qualität. Aber, gleich vorab, die haben hier frisch renoviert und daher sind die Zimmer mal richtig nett. Modernes Bad, grooooßes Bett, alles ganz „nice“ und sauber.

Wenn man aufs Zimmer kommt denkt man sich so: Hmmm, hier war ich ja noch gar nicht. Aber sobald man nach unten in die Bar geht um dort einen (in diesem Fall) legger Burger zu essen sagt man sich: Hier war ich doch schon vor Jaaaahren. Jupp, die Bar ist immer noch die gleich wie eh und je. Die hat schon den einen oder anderen Vorgesetzten überlebt, genau wie dat Käthe selbst.

Heute hatte ich die Idee mal wieder ne Runde in den Pool zu springen. Der war, als BB und ich gemeinsam das letzte Mal hier waren, noch nicht fertig. Daher habe ich Netz extra noch einmal nach geschaut. Januar 2018 stand da…. Jetzt haben wir November. Also lieber erst mal gucken. In Deutschland baut es sich eure ja nicht mehr so schnell.
Was dann kam, war lustig. Käthe extra den Pool Aufzug genommen. (Der Pool ist ganz obern im achten Stockwerk). Was für ein Bild von Pool!:

Das ganze lassen wir dann mal ohne Kommentar.

Alles im allen:
Zimmer sind echt super!

Restaurant kann schon mal sehr laut werden (wenn dort amerikanische Reisegruppen einstürmen wie damals am D Day)

Bar: Hier gibt es ein legger Bierchen, es sei denn man trinkt Pfungstädter, und ein paar Snacks aus der Karte.

Frühstück: folgt…

Wellnessbereich: siehe oben

Fazit:
Eigentlich bin ich immer froh wenn ich im Norden übernachten darf… Das Meer und die Elbe laufen wenigstens nicht aus und sind nicht mit so komischen Bändern abgesperrt.
Darauf ein Bit…

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.