Nachts sind alle Katzen grau …oder: eigentlich soll sie aber schwarz sein

Von admin|28. Februar 2019|OLO´s Corner|0 Kommentare

Moin Kinnerz,

 

dat OLO schnurrt ja wie ein Kätzchen. Aber das eine oder andere graue Haar hat er ja nun auch schon. Fast so wie dat Käthe. Während Käthe dieses aber nicht vertuscht, will OLO ja dann doch ganz gerne im altem Glanz erstrahlen.

Dat Käthe verfolgt auf bekannter Filmchenplattform schon etwas länger die beiden von „Herman Unterwegs“. Und die mussten auch bei ihrem Hermann etwas nachfärben. Allerdings haben die beiden das nur für die innerern grauen Strähnen gebraucht. Beim OLO geht es um äußere Ergrauung. Klingt komisch, ist aber so…

Schaut mal bei Herman vorbei. Dann wisst ihr auch warum dat Käthe bei dort so gerne rein lunkert….

Von Herman angefixt, hat dat Käthe im www Punkt mal eine wenig Färbemittel organsisiert. Und wie dat mit den grauen Strähnchen so ist, soll man ja an kleinen Stellen tetsten ob dat Färbemittel überhaupt etwas taugt. Da hab ich an die Schläfen gedacht. Als diese will ich mal die Blenden bezeichen welche am langen Radstand am Ende der „Fensterreihe“, aus welchen Gründen auch immer, angebracht sind.

Wie es sich für ne Friseuse (oder wie das heisst) gehört:

  • erst Waschen
  • dann Spülung (Kunstoffreiniger)
  • dann Haarkur (Fettreiniger)
  • dann Farbe

Ich bin gespannt wie es morgen aussieht. Auf der Dose stand: nicht unter 7°C lagern. Hmm, wir hatten vorhon 6°C als ich es aufgetragen habe…

Ich werde berichten. Vielleicht…

 

Hier das ganze in Bildern:

Hier sieht es gerade ein wenig schmierig aus. Das kommt aber, weil es nocht nicht ganz durchgetrocknet ist.

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.