Wasser marsch Vol.3 …oder: so mal eben schnell ein Rohr verlegen ist nicht soooo einfach!

Von admin|8. März 2019|#kazehna corner|0 Kommentare

Moin Kinnerz,

habt ihr schon mal auf die schnelle ein Rohr verlegt? Einfach mal so, irgendwie, irgendwo?

Also dat Käthe hat das schon ein paar Mal gemacht. Wenn ich so überleg… nehmen wir mal als Beispiel wie ich mit dem damaligen Kumpel hier am S1 ein Rohr verlegt habe. Da ging es um die Bewässrung des Gartens. Und zwar um die komplette Bewässerung. Ich sage euch, wir haben hier mal ein richtiges Rohr verlegt. Das waren so ca. 100mtr Rohr. In einem Tag waren wir durch mit dem Thema. Ja wir waren kaputt aber glücklich.

Was hat Carsten C. damals schon immer gesagt: AUF DIE METER KOMMT ES AN!

Und jetzt kommen wir mal zu dem Rohrverlegern an der #kazehna.

Da scheint es alles ein wenig länger zu dauern.

Ihr erinnert euch? Der Baggerfahrer war, wie im echten Leben, schnell fertig. Bereits am zweiten Tag durfte er nicht mehr Baggern. Lag doch da ein Rohr. Das hat aber nicht der Baggerfahrer verlegt, sondern der Wasserverband. Und da das Rohr ja schon seit 1964 so ruhig daliegt, kann man das wohl nicht mal eben verlegen. (Obwohl hart genug ist es ja… Vielleicht zu lang? Zu dick?)

 

Also:

Am 30. Januar lag da das Rohr.

Am 25. Februar sagt mir der Wasserverband das es weiter geht.

Am 08. März sagt mir der Bauleiter, dass der Rohrverleger sagt, er wüsste jetzt erst wie dick das Rohr sein muss.

Gefühlt ab Mitte April kann der Bauleiter erst seine Jungz schicken damit es mit dem Haus weiter geht.

So, jetzt mal schnell gerechnet. 30.Januar, bis – sagen wir mal – 15. April, das sind ca. zwölf Wochen, bis die ein Rohr verlegt haben.

Wenn das bei unsereins genau so lange dauern würde, wären wir schon alle ausgestorben!

 

PS: Bringt euch zum Richtfest was warmes zum drüberziehen mit…

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.