Wer braucht den König des Pop Schlagers?  …oder: Es lebe der Gott of Schlager!

Von admin|27. Mai 2019|That´s Life Corner|0 Kommentare

Hallo Leute,

am Wochenende waren Mario und Stefan in Hamburg. Dort haben sie ein Konzert von Hardy Schwetter besucht…

STOP

Was ist das denn für ein Quatsch. Da weiß ja keiner von wem hier die Rede ist.

Also nochmal.

Moin Kinnerz,

am Wochenende waren Majo und dat Käthe in Hamburch. Dort haben sie ein Konzert von Cristian Steiffen besucht…

Das klingt doch schon viel besser.

Leudde, das war echt ein cooler Trip nachn Hamburch hin. Am Nachmittag haben wir uns den OLO geschnappt, welcher mit reichlich Bier und sonstigen kubanischen Erfrischungsgetränken ausgestattet uns in Richtung Elbe bringen sollt. Direkt an der Elbe wollte man uns nicht haben schließlich war am nächsten morgen Fischmarkt. Und da ist es ungünstig direkt neben Ale Dieter aufzuwachen…

Somit haben wir die eine oder andere Runde über den Kiez gedreht, um dann in der kleinen Freiheit einen Platz zu finden an dem der OLO direkt und wunderbar hineinpasste. So konnten wir uns Stellplatzgebühren ersparen. Majo hat dann über Google geguckt wie weit wir denn jetzt noch haben. Als alter Huder wusste er in dem Moment noch nicht wie dicht wir an der großen Freiheit waren…

Nach einem weiteren Getränk ging es dann in den Laden mit dem Stern. Heißt zwar nicht mehr Star Club, aber ein großer Star sollte hier heute auftreten…

Christian Steiffen! Mittlerweile sollt ihn eigentlich jeder kennen. Wer ihn nicht kennt, für den binde ich hier mal ein Video ein:

Tja, und was soll ich sagen: es war echt geil. Großartige Location, super Stimmung, verrückte Leute und ein bekloppter Künstler.

Der Mann hat sie nicht alle. Und wenn dat Käthe das hier behauptet, dann meint er das positiv! Der Junge da oben auf der Bühne ist ganz nach Käthes Geschmack! Schaut euch auf YouTube o.ä. einfach mal ein paar Videos an oder ladet euch die Alben auf Spotify und Co.
Glaubt mir, spätestens wenn er den ersten Satz gesungen hat, habt ihr ein Grinsen im Gesicht!

 

Danach ging es dann noch zu Hanne in die Ritze, um den Nachschub an Kaltgetränken nicht zu unterbrechen. Nach diversen anderen traditionsreichen Geschäften ging es dann zum OLO zurück, um den Schlaf der gerechten zu schlafen…

Und was soll ich sagen:

Wir hatten keinen Sexualverkehr, aber dafür hat dat Käthe die ganze Nacht von mir geträumt

 

PS: und als wir dann wach waren, haben wir gemerkt das wir direkt neben einen Coffee Shop geparkt haben. Perfekt…

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.