18.11.2014   …fünfkommeschiessmichtod Jahre wie eine Ewigkeit.

Von admin|19. Mai 2020|That´s Life Corner|0 Kommentare

ALTER…

Oder wie fängt man einen Bericht an wenn man einen Hals bis nach Meppen hat?

Langsam, Atmen, Langsam, Atmen…

Von Vorne:

Am 18.11.2014 habe ich mir einen neuen Rechner gegönnt. Nach gefühlt zehn Jahren war der andere durch. Das war auch irgendwie nicht ganz so schlimm, ärgerlich, aber nicht schlimm. Denn DER hat schließlich viel leisten müssen. Zu dem Zeitpunkt habe ich ja gerade mein Arbeitsverhältnis bei Radio Tatenberg auf Eis gelegt. (OK, ein paar Jahre vorher schon). Vor 2014 habe ich halt mal so – für meine Verhältnisse – richtig gas gegeben mit dem vorherigen PC. Da war die PC Welt nach 2014 schon wesentlich ruhiger.

Ab 2014 dann mal ein bisschen was für die radio-tatenberg.de gemacht. frankaskleinewelt (welche auch schon seit einem Jahr „schläft“), die Koteletten Seite übernommen, hdfuvd.com gegründet und ein zweimal im Jahr ein „Konzertplakat“ über Photoshop erstellt. Ansonsten ist das echt nicht viel gelaufen.

Und was ist jetzt?

Jetzt kackt dieses olle Scheißding nach nicht mal sechs Jahren ab!!!!!!

Während ich euch diese Zeilen auf dem halb funktionierenden Rechner schreibe, steht gerade der UPS Wagen vor der #kazehna und bringt mir einen neuen Rechner. Nach nicht mal sechs Jahren!!!

WARUM?

Keine Ahnung, aber vielleicht soll so ein Scheißteil ja nicht länger halten. Auf jeden Fall meint Onkel Office das. Denn Großonkel Outlook geht schon mal so gar nicht mehr. Und Tante MS lässt sich nicht zurücksetzen. Ja, ich habe nun nicht die größten PC-Kenntnisse, aber mal eben über .cmd oder powershell zusammengesuchte befehle zu erteilen, das kriegt dat Käthe eigentlich noch hin.

ABER: ER WILL NICHT!!!

Und somit ist das hier auch der letzte auf diesem Rechner geschriebene Beitrag. Ihr findet den Rechner ab heute Nachmittag auf dem Maisfeld meines Nachbarn Renke…

 

Ach ja:

Nur mal zur Info: fünfkommeschiessmichtod Jahresind keine Ewigkeit.

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.