Basteltreffen …oder: von wegen basteln!

Von admin|20. Oktober 2018|OLO´s Corner, That´s Life Corner|4 Kommentare

 

Moin Kinnerz,

dieses WE hat dat Käthe sich mal mit dem OLO auf die weite Reise nach Wüsting gemacht. Dort war ein Bastlertreffen angesagt. Durch das T4 Forum, bei welchem Käthe oft Rat findet wenn es um die Tat geht, wurde ein Bastlertreffen angekündigt. Zum Basteln hat Käthe eigentlich immer was, aber dieses mal wollte er einfach nur mal schauen was für Leute in so einem Forum unterwegs sind.

Ist ja nicht so das Käthe erst seit ein paar Tagen bei diesem Forum angemeldet ist. Nein, ich denke mal so ein zwei Monate nachdem OLO nach Hude zog, hat dat Käthe sich dort schon angemeldet. Eigentlich ja gar kein Freund von irgendwelchen Foren muss ich sagen, dass das T4 Forum wirklich eine Ausnahme ist. Natürlich sind dort auch Freaks unterwegs, egal in welche Richtung, aber eine Sache zeichnet das Ding aus: Wenn jemand eine Frage stellt, bekommt er auch eine Antwort. Und zwar eine (meist) hilfreiche. Nicht so wie in vielen anderen Foren, wo spätestens der dritte Eintrag mit der eigentlichen Frage nichts mehr zu tun hat. Das mal ganz kurz zur Erklärung…

Aber wer verbirgt sich hinter diesen Leuten? Namen wie Der Buslenker; Fireball; Holzwurmpilot oder Matze777 etc. sind ja nun nicht unbedingt aussagefähig. Wobei jeder für sich den einen oder anderen aussagekräftigen Kommentar im Forum hinterlässt. Aber das ist halt nur virtuell. Wie sind die Jungz im richtigen Leben?

Schon erwähnter Matze777 rief irgendwann einen Stammtisch Oldenburg ins Leben. Da dat Käthe immer sehr Busi ist, steht der Teilnahme daran öfters etwas im Wege. Vor kurzem wurde von Matze das bereits angesprochene Bastlertreffen organisiert. Das hatte sich Käthe fest in den Kalender eingetragen und konnte dann tatsächlich zusagen und seine Wünsche an dem Treffen mitteilen. Wünsche? Ja, Matze hat darum gebeten das alle die, welche teilnehmen, im Forum angeben was sie an dem WE denn vorhaben an ihren Bullis oder welche Dinge sonst so zu erledigen sind. Das hat Käthe dann auch brav getan: „Dummes Zeug schnacken und ein (paar) Bier trinken“.

Am Freitag ging es dann los. Nach der ewig dauernden Anreise war er dann noch bei Tageslicht angekommen. Vor Ort waren schon eine zwei drei Bullis aus OL; RD und Co. Auch aus LIP kam ein lustiges Kerlchen mit seiner ebenso lustigen Freundin angereist. Das lustige Kerlchen ist (jetzt) übrigens als TinderBoy bekannt. Auch aus Käthes alter Heimat war ein Bulli zu Gast. Auch wenn der Fahrer dessen bestritt das er aus HH kam. Aber das ist eine andere Geschichte. Ein wenig enttäuscht war er das nur Matze, cbxhobby (ich sag ja: alles nur virtuell) und Käthe mit nem CE -solltet ihr eigentlich wissen: CE=California Exclusive – da waren. Das sollte sich aber dann doch ändern, kam doch der Holger mit CE auch noch auf den Hof gerollt. Das sollte s für Freitag dann bleiben an CE Fahrern. Da waren die „normalen“ T4 dann in der Mehrzahl.

Der Freitag Abend war dann geprägt von: Bier, vorherigen Basteln (bei den anderen), Bier, lustige Gespräche, Bier, grillen, Bier, Lagerfeuer, Bier, konstruktive Gespräche, Bier, Feuertonne, Bier und …vergessen geprägt. Zwei T3 Fahrer haben sich auch noch dazu gesellt, wobei der eine sogar noch seine Gitarre rausgeholt und in seiner Heimatsprache ein paar coole Songs zum Besten gegeben hat.

Am nächsten Morgen kam was kommen musste: Tageslicht! Das war nicht wirklich für jeden gleich auf Anhieb erträglich. Kann so ein Tageslicht doch schon mal ziemlich, sagen wir mal, anstrengend sein. Matze hat dann am späten Nachmittag, so gegen 11:30, das einzig richtige gemacht und sich erst einmal ein kleines Pilsken gegönnt. Der eine fing an zu schrauben, der andere stellte Fragen welche dann auch (meistens) fachmännisch beantwortet wurden und der eine oder andere hat nen Haufen Blödsinn erzählt.

Übrigens: dat Käthe hat weder fachmännisch geantwortet noch hat er geschraubt.

Während der ganzen Tätigkeiten kamen dann noch ein paar Leute mehr dazu. Oder um es einfach zu beschreiben: mit der Ruhe war es jetzt vorbei. Das hat dann auch Matzes LAG bemerkt und hat sich dann nicht mehr sooo oft blicken lassen. Käthe himself musste leider zum Nachmittag dann noch mal den langen Weg zu seinem zu Hause fahren. Hatte er doch noch einen wichtigen Termin für die Zukunft. (Ich könnte jetzt sagen um was es ging, aber dann müsste ich euch……..)

Als er am Abend wieder zu der Truppe stieß musste er feststellen das die Truppe während Käthes Abwesenheit nicht aufgehört hat sich mit ausreichend Hopfen zu versorgen. Und, ehrlich gesagt, das war nicht nur Hopfen sondern mit Sicherheit auch der eine oder Jack, welcher Daniel o.ä. mit dem Nachnamen heisst, im Spiel. Auf jeden Fall kam ich noch rechtzeitig um mir ein Stück Fleisch auf den Grill zu hauen.

Und von da an war ich wieder mitten im Thema. Dummes Zeug schnacken und …..

Dat schöne war, auch die Anzahl der CEs ist in Käthes Abwesenheit gewachsen. Dat Möms-chen hat kurz vor Ablauf des Saisonkennzeichens seinen CE dann auch noch mal rausgeholt und vorgeführt. Möms-chen, was für ein Name. Aber was soll’s, jedes Forum braucht einen … Admin. 

Eines muss ich aber sagen: Das mit dem E Auto wird sich wohl soooo schnell nicht durchsetzen. So oft wie in dieser Nacht nach Kabeltrommeln und Überbrückungskabeln gerufen wurde kann man nur darauf schliessen das ein Akku auch nur begrenzte Kapazitäten hat. Oder lag es an dem vielen Watt was aus den Lautsprechern der einzelnen Autos kam…….?

Ich könnte jetzt seitenweise weiter schreiben, aber ich denke mir ihr könnt euch so schon vorstellen das wir an diesem WE viel Spaß hatten!

Es hat echt riesig Spaß gemacht mit euch „bekloppten“.

Über den Sonntag schweige ich jetzt und sage: bis zum nächsten Mal!

(Und sollte einer mal sein Telefon suchen: erst im Schuh gucken bevor ihr im Batteriekasten sucht!)

PS: Eigentlich sind aber alles ganz normale Menschen, wie DU und ich!

 

 

Diesen Beitrag teilen:

4 Kommentare

  1. „Möms_chen“
    Oha, hoffentlich liest Möms-chen das nicht. Datt gifft Ärger!

  2. Am geilsten ist Deine E Mail Adresse, welche Du hier angegeben hast…

  3. Als erstes gab es einen Hinweis, sinngemäß:
    Datei xxx.php not found
    Ich habe dann etwas gebraucht, um den Kommentar loszuwerden. Es gab so lustige Fehlermeldungen wie bitte Namen angeben.
    Du könntest wenigstens hinschreiben, dass die E-Mail nicht veröffentlicht wird, dann gipps vieleicht auch einen echten Eintrag.

  4. Der geneigte T4F LESER ERKENNT Dich auch so…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.