Sorry …oder: war viel los im Sommer

Von admin|15. Oktober 2021|#kazehna corner, OLO´s Corner, That´s Life Corner|0 Kommentare

Moin Kinnerz,   schon wieder so eine lange Durststrecke. Keine News, keine albernen Geschichten.. Was ist mit OLO? Was geschieht an der #kazehna? Was interessiert sonst eigentlich keinen?   Tja, es war viel los im Sommer. Zu viel, um sich diesem Block zu widmen. Aber ihr kennt das ja auch schon…  Bald wird es draußen wieder früher dunkel. D hat dat Käthe dann wohl wieder mehr Zeit für den Rechner

Weiterlesen

BeachBar 2.0 Vol.2 …oder: jetzt wird geflext und geschweisst!

Von admin|23. April 2021|That´s Life Corner|0 Kommentare

Na, ihr da draußen… Nachdem wir uns lange genug darin gesuhlt haben, dass die BeachBar jetzt da steht, wo sie hingehört und wir das auch mit ausreichend Getränken geehrt haben, ist es an der Zeit weiterzumachen. Bevor der coole Claasi beim Einschweißen der Fenster helfen kann, müssen diese natürlich erst einmal angezeichnet und frei geflext werden. Daher hat dat Käthe den coolen Majo mit dem Laser herbeordert. Nicht das er

Weiterlesen

Jeden Tag zu Hause!   …oder: trotzdem nichts los hier.

Von admin|13. Januar 2021|#kazehna corner, Hotel Corner, OLO´s Corner, That´s Life Corner|0 Kommentare

Moin Kinnerz,   die Welt ist schon echt verrückt. Die Welt? Oder doch dat Käthe? Wir wissen es nicht… Was ist los? Da ist seit Monaten dat Corona Ding in Gange und der tschechische Arbeitgeber schick dat Käthe ins #homeoffice. Stand heute bereits seit neun Monaten. Da dürfte doch genug Zeit sein auch mal wieder ein paar News bei Radio Tatenberg zu schreiben oder posten oder sonst etwas.  Klar dürfte

Weiterlesen

18.11.2014   …fünfkommeschiessmichtod Jahre wie eine Ewigkeit.

Von admin|19. Mai 2020|That´s Life Corner|0 Kommentare

ALTER… Oder wie fängt man einen Bericht an wenn man einen Hals bis nach Meppen hat? Langsam, Atmen, Langsam, Atmen… Von Vorne: Am 18.11.2014 habe ich mir einen neuen Rechner gegönnt. Nach gefühlt zehn Jahren war der andere durch. Das war auch irgendwie nicht ganz so schlimm, ärgerlich, aber nicht schlimm. Denn DER hat schließlich viel leisten müssen. Zu dem Zeitpunkt habe ich ja gerade mein Arbeitsverhältnis bei Radio Tatenberg

Weiterlesen